Ausstellungsplanung und sonstige Neuigkeiten, besonders für alle, die unsere Seite oft besuchen und schnell mal sehen wollen, was bei uns so los ist.

Ausstellungsplanung:


News:

03.09.2017
Alle Kitten sind mittlerweile ausgezogen. Julie und Wotan haben uns die kleine Franzi geschenkt und weitere Kitten werden im September und wahrscheinlich auch im Oktober erwartet.
Anja und Bea haben auch ihre HCM-Schalls mit Bravour gemeistert und sind nun auf der Katzenseite. Dante und Elke sind nun Halbstarke und auch sie machen uns viel Freude.
In der nächsten Zeit wird es auch noch Kastrationen geben, aber das dauert noch ein wenig. Dann gibt es auch wieder mal ältere Tiere zur Abgabe, auch wenn uns da jedesmal fast das Herz bricht.

07.05.2017
Heute habe ich viele Seiten aktualisiert, unter anderem die aktuelle Planung, die Katerseite, die Katzenseite und die aktuellen Kittenseiten. Außerdem gibt es jetzt wieder eine bunte Kittenseite aller aktuellen Kitten. Allen Babies geht es super, und die C3-Linge sind auch schon das erste Mal geimpft und haben ihren Chip bekommen. Die anderen kommen in dieser Woche dran. Wotan und Yule waren zum HCM-Schall, und auch sie hatten normale Werte. Es ist immer wieder aufregend, aber, wenn man dann das super Ergebnis bekommt, ist alles gut.
Viel Spaß bei Anschauen der vielen neuen Fotos. Sollten irgendwo noch Fehlerchen sein, bin ich immer froh für eine Info!

11.04.2017
Nur die Kitten vom E3-Wurf sind noch frei, alle anderen sind reserviert oder vergeben. Auch die süße Zwiwwel wird uns wohl verlassen. Sie wird höchstwahrscheinlich mit Celine ausziehen. Hier gibt es in der nächsten Zeit wohl noch ein paar Änderungen und Neuplanungen. Ich versuche, die Homepage immer auf dem neuesten Stand zu halten und hoffe, das auch zu schaffen.

02.04.2017
Am Kittenstatus gab es heute Änderungen.

01.04.2017
Alle Kitten sind geboren und entwickeln sich prächtig.
Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Seiten mit den Würfen.

19.02.2017
In Kurzform die News der letzten 4 Monate: die Menschen waren mehrfach nicht wirklich fit, sodass die Homepage mal wieder zu kurz kam. Aber das ist alles nicht so wichtig, denn den Katzis geht es gut, und sie kamen nicht zu kurz. An dieser Stelle nochmal einen lieben Dank und ein dickes Bussi für unsere Töchter, die uns sehr geholfen haben, an Marco, der gute Miene zum bösen Spiel gemacht hat und an unsere liebe Nachbarin und Freundin Katja, die auch parat stand.
Aber nun der Reihe nach: Die Kitten sind nun alle ausgezogen. Wer jetzt noch da ist ist auf der Halbstarken-Seite zu finden. Zwockel ist zwar auch noch hier, weil seine neuen Dosenöffner nochmal Urlaub machen, aber er zieht dann auch Mitte März aus.
Dorella und Nina wurden kastriert und sind nun in Rente. Für Nina waren auch schon Interessenten da, aber ich glaube, sie will hier einfach nicht weg. Bei keiner Katze war das bisher so deutlich zu spüren. Sie versteckt sich im hintersten Winkel, aber nur, wenn Kaufinteressenten kommen. Ansonsten holt sie sich gerne ihre Streicheleinheiten und schmust uns und ihre Tochter Yule zu Tode.
Anfang/Mitte März 2017 erwarten wir die ersten Kitten 2017, denn offensichtlich haben alle drei Verpaarungen aus unserer Planung geklappt.

04.10.2016
So langsam ziehen jetzt die Kitten aus. Balou und Athos sind bereits in ihren neuen Familien gut angekommen, Aaron zieht nächste Woche aus und Binti geht dann Ende Oktober.
Nachdem ich heute mit Valentino beim HCM-Schall war und auch er absolut sauber ist, haben wir uns in die neue Planung gestürzt. Mal sehen, wann die Mädels wollen. Wenn also jemand bereits reservieren will, nehmen wir das gerne entgegen.
Wenn jemand schnell ein oder zwei superliebe und verschmuste Schnurrhöhlianer will, dann schaue er auf der Seite Abzugeben. Neue Fotos kommen auch in den nächsten Tagen.

10.09.2016
Nun ist die bunte Fotoseite der Würfe W2-Z2 online. Ich habe mich durch Berge von Fotos gewühlt und versucht, einige der besten hier festzuhalten. Viel Spaß beim Anschauen.
Auch die Seite Abzugeben hat neue Fotos von den kleinen Pfälzern Zwiwwel und Zwockel. Sie werden immer schöner, vor allem die Augenfarbe ist schon richtig gut und das Fell ist auch super. Die beiden Kampfschmuser suchen dringend ein liebevolles Zuhause.

02.09.2016
Viel ist passiert in den letzten Monaten, so viel, dass hier die Updates viel zu kurz kamen. Aber wichtiger sind IMMER die Tiere und natürlich auch die Menschen, vor allem die Familie, und so habe ich jetzt halt viel Arbeit mit dem Nachtragen der Homepage.
Also, fangen wir mal vorne an: es gab und gibt etliche Würfe in der Schnurrhöhle. Da es mit Higgins in der Gruppe nicht soooo super lief, hatten wir uns entschlossen, ihn mehrfach decken zu lassen, um ihn dann zeitnah zu kastrieren. Wir wollten unbedingt Kitten von ihm, ihn aber nicht unnötig lange stressen. Mittlerweile ist er kastriert und ausgezogen. Er hat SEIN Zuhause gefunden, wo er sich wohlfühlt. Dort hat er zwei Spielkameraden, die ihn Chef sein lassen, und alles ist gut.
Auch Lotte hat ein neues Zuhause und fühlt sich dort offensichtlich sehr wohl. Es fiel uns sehr schwer, sie abzugeben, aber für sie war es das Beste. Gott sei Dank ist sie nicht so arg weit weg.
Nicht so ganz geplant war, dass auch Luisa auszog, aber sie hat sich ihren Menschen tatsächlich hier bei uns im Wintergarten selbst ausgesucht, setzte sich bei der Frau auf den Schoß und wollte nicht mehr weg. Da sie drei ihrer sieben Kitten verloren und sehr darunter gelitten hatte, wollten wir sie sowieso kastrieren lassen, und so durfte sie zu ihrer Wunsch-Dosenöffnerin ziehen und beschmust sie auch weiterhin ausgiebig.
Luisas Mama Dorella hatte fast zeitgleich mit ihrer Tochter zwei Babies. Die zwei Katerchen sind, wie immer bei Dorella, wunderschön, aber die Geburt machte ihr sehr zu schaffen, so dass wir überlegen, auch sie kastrieren zu lassen, denn quälen wollen wir sie keinesfalls.
Auch Nina bekam vier Kitten. Alle waren fit, aber eine tückische Infektion raffte auch hier zwei hinweg. Es war einfach eine schreckliche Zeit. Es tut mir immer noch Leid für die Familie, die die beiden bereits reserviert hatte.
Das war leider noch nicht das Ende, sondern das Tal der Tränen war noch ein wenig größer. Auch bei den Z-Lingen starb nach langem Kampf ein Kitten, leider. Es war mein Wunschkitten, aber es sollte nicht sein. Die anderen beiden Kitten aus diesem Wurf suchen noch ein liebevolles Zuhause. Sie sind absolut verschmust und lieb.
Aktuell wuseln hier zwei Würfe herum, von denen noch ein Kitten frei ist. Es ist ein supersüßes Langhaar-Baby. Der kleine Aaron ist der größte im Wurf und schnurrt schon, wenn er seinen Menschen nur von weitem sieht.
Last but not least: the one and only WOTAN. Der junge Mann war bereits ausgezogen, kam aber wegen Allergie der Besitzerin wieder zurück. Hier stellten wir fest, dass er einen Bauchbruch hatte, von dem wir nicht wissen, wie er entstanden ist. Wir ließen ihn operieren und konten uns nicht mehr von diesem Charmeur trennen. Mal sehen wie das weitergeht im Katerhaushalt.
Die Verjüngungskur der Schnurrhöhle ist auf jeden Fall (hoffentlich) ein Erfolg, und es gibt bestimmt noch einige Änderungen. Ach ja, Winnie Pooh, der Chefkater, ist mittlerweile kastriert, bleibt bei uns und ist, obwohl kastriert, immer noch der Chef der Katertruppe. Es hat lange gedauert, aber er markiert auch nicht mehr, was uns natürlich besonders freut.
Fazit: den Stress mit so vielen Kitten werden wir uns nicht mehr antun. Es hatte seine Gründe, aber es war sehr viel Arbeit. Wenn dann auch noch so traurige bzw. gesundheitliche Ereignisse zuschlagen (nicht nur bei den Tieren), dann kann es schnell zuviel werden. Wir sind froh, dass wir es geschafft haben und alle super sozialisiert und gesund sind. Alle neuen Dosenöffner sind glücklich mit den Zwergen und auch mit den Kastraten, was uns natürlich auch wieder glücklich macht. Danke auch an unsere Töchter und an Marco, die im Ernstfall immer da sind und helfen, wo sie können. Dank auch an unseren Daktari, die Tierarztpraxis Dr. Klein in Freinsheim, wo wir uns super aufgehoben fühlen.
Sollte ich jetzt noch etwas vergessen haben, so wird es demnächst nachgetragen. Die bunte Fotoseite der Kitten W2-Z2 ist bereits in Arbeit, und ich hoffe, dass ich das spätestens am Wochenende schaffe.
Über Einträge im Gästebuch freue ich mich immer!

23.08.2016
Endlich entsteht hier wieder ein Update. Bitte noch ein wenig Geduld, einzelne Seiten sind bereits überholt bzw. neu angelegt, z.B. aktuelle Kitten

08.01.2016
Zuerst möchten wir allen unseren Freunden und Kunden ein frohes neues Jahr wünschen und hoffen, dass alle Eure Wünsche in Erfüllung gehen.
Einige Seiten der Homepage wurden mal wieder auf den neuesten Stand gebracht. Viel Spaß machen uns die beiden kleinen Katerchen, die auf die Halbstarkenseite mit neuen Fotos umgezogen sind, obwohl sie erst "Viertelstarke" sind. Auch auf der Planungsseite hat sich etwas getan, denn wir erwarten Anfang Februar Kitten in verschiedenen Farben. Die beiden Nachwuchskater durften mal ran. Winnie Pooh, der Chefkater wird wahrscheinlich demnächst kastriert und darf seinen Ruhestand bei uns verbringen. Diesen wundervollen Charakter können wir nicht abgeben.

08.11.2015
So wie das Jahr 2015 begann, so scheint es auch zu Ende zu gehen. Gestern war wieder mal ein schrecklicher Tag in unserer Zucht. Unsere liebe Elli starb nach einem Unfall, den wir nur vermuten können. Wir können es noch gar nicht glauben. Sie ist wohl in der Nacht bzw. frühmorgens im Kittenzimmer vom Stuhl, vom Tisch oder von der (niedrigen) Fensterbank unglücklich gestürzt, hat sich auf die Zunge gebissen und ist im Kuschelkörbchen langsam verblutet. Als ich sie fand, bin ich sofort in die Klinik gefahren, aber man konnte sie nur noch erlösen. Sie wurde komplett geröntgt, aber es war nichts zu finden, kein Bruch, kein Tumor, kein Fremdkörper. Das sind die Fälle im Züchterleben, mit denen man einfach nicht rechnet. Wir haben hier nur 2 Tröpfchen Blut an der vermuteten Unglücksstelle gefunden, nur das Körbchen war voller Blut, das man auf den ersten Blick auch nicht sehen konnte. Elli lebt in ihren Töchtern Olalá und Tiffy und in ihren Enkeln bei uns weiter. Am schlimmsten wird es für ihre Mutter Dorella, die beiden waren unzertrennlich.

04.11.2015
Am 12. Oktober schlüpfte Snow Queens Einzelkind, nachdem sie sich schon zwei Tage lang ziemlich auffällig benommen hatte. Valentino hatte ein ordentliches Startgewicht von über 100 g, nahm aber rapide ab. Des Rätsels Lösung: Snow Queen hatte keine Milch, und so wurde der kleine Mann zum Flaschenkind. Er ist supersüß, und ich bin nur noch müde, weil er fast drei Wochen lang alle vier Studen gefüttert werden musste. Nun ist das Gröbste vorbei, und man darf wenigstens die Nächte wieder durchschlafen.
Die beiden U-Linge sind munter, wachsen wie verrückt und spielen noch verrückter.

13.09.2015
Lange wurde hier kein Update gemacht. Das hatte vielerlei Gründe privater und gesundheitlicher Natur, aber auch die Katzen sind teilweise "schuld". Manchmal gibt es halt wichtigeres als die Homepage. Ich versuche jetzt mal zusammenzufassen, was so alles im letzten Vierteljahr passiert ist.
Die Auszüge einiger Kastraten ging uns doch sehr an die Nieren, dann starb auch noch Luigi an einer tückischen Infektion. Wir vermissen ihn sehr. Übernächste Woche wird jetzt noch unsere Klecksi (Klara), die mittlerweile kastriert wurde, ausziehen, und dann bleiben erstmal alle anderen hier.
Olalás Kitten sind gelandet. Sie hatte eine recht schwere Geburt, bei der allerdings auch zwei ziemlich dicke Kitten heraus kamen. Sie hat sich aber in kürzester Zeit erholt, wollte literweise Ziegenmilch trinken, und ihre beiden Knutschkugeln sind fit wie die Turnschuhe, einfach nur süß.
Beim dritten "Anlauf" hat es jetzt doch auch bei Snow Queen geklappt, und wir erwarten ihre Babies Mitte Oktober.
Es gäbe noch viel mehr zu berichten, aber das würde den Rahmen sprengen. Mittlerweile sind wir auch auf Facebook vertreten, da kommen dann immer mal spontane Dinge bzw. Fotos an, die ich hier vielleicht vergessen habe. Ich werde aber versuchen, auch hier nachzuarbeiten.
Die Seite der "Ehemaligen" habe ich vom Netz genommen, denn sie wird komplett überarbeitet und kommt wahrscheinlich in anderer Form wieder.

16.06.2015
Die Planungsseite wurde heute aktualisiert.

02.06.2015
Vier turbulente Wochen liegen hinter uns. Nun sind alle Kitten außer Tiffy, die bei uns bleibt, ausgezogen. Alle haben liebevolle Familien gefunden und sind sehr gut aufgenommen worden.
Boromir zog auch Anfang Mai aus. Er wohnt jetzt bei Zeus und ist dort sehr gut angekommen.
Eine Abgabe fiel besonders schwer: unsere geliebte Kastratin Tequila zog auch letzte Woche aus. Auch sie hat ein tolles Zuhause und schmust und schnurrt, wie uns die neuen Dosenöffner erzählen, den ganzen Tag. Das macht es für uns etwas leichter, aber irgendwie fehlt sie überall.
Konrad wurde gleichzeitig mit Boromir kastriert und wird demnächst auch ausziehen. Er fühlt sich in der großen Gruppe nicht mehr so wohl und zieht, wenn alles klappt, zu einem anderen Kater.
Die Planungsseite wurde auch nochmal überarbeitet, und wir wissen immer noch nicht, ob My Snow Queen wirklich schwanger ist. Wir hoffen es zwar, aber eigentlich glauben wir es nicht wirklich. Wir müssen halt noch ein wenig warten.
Ansonsten sind viele Seiten überarbeitet, und es geht noch weiter.

03.05.2015
Es ist sehr viel passiert seit dem letzten Update.Ellis Fünflinge wachsen und gedeihen, und werden ab übernächster Woche ausziehen. Ihre Seite ist überarbeitet, der Rest kommt nach und nach.

17.03.2015
Es gibt neue Fotos bei Ellis Fünflingen

12.03.2015
Wir sind sehr froh, denn Konrad und Higgins waren zum HCM-Schall bei Dr. Deinert, beide mit normalen Ergebnissen.
Jetzt machen wir mit der Planung für Higgins weiter. Sie kommt in den nächsten Tagne online, und dann bekommen die "Halbstarken" endlich auch ihre eigenen Seiten.

05.03.2015
Ein kurzes Update der Planungsseite.

03.03.2015
Und 2015 geht genau so weiter. Die Fünflinge sind supergoldig, aber sie hatten sich wohl zum Teil bei mir angesteckt. Vielleicht sehe ich jetzt auch schon Gespenster, denn die Zwerge düsen hier mittlerweile absolut ok herum. Ich selber habe mir in diesem Jahr eine richtige Grippe mit hohem Fieber eingefangen, macht nicht wirklich Spaß, dafür aber sehr, sehr schwach. Deshalb mussten auch die Homepage und Fotos warten.
Die kleine Teresa ist locker reserviert, Tom und Tina waren es bis heute auch, nun sind sie doch wieder frei, weil die Interessentin noch zu sehr um ihre Katze trauert und noch nicht so weit ist. Anfragen für die Kitten werden also gerne wieder entgegen genommen. Dies nur als Info für alle, die ich abgelehnt hatte.
Wenn dann mal wieder etwas Ruhe eingekehrt ist, werden Konrad und Boromir kastriert und auch Elli . Wenn sich nach der Kastration nichts ändert, werden wir für den süßen Konrad wohl ein neues Zuhause suchen müssen, weil er sich immer mehr von der Truppe zurückzieht. Boromirs Herz-Ultraschall ist ja equivocal, d.h. nicht ganz ok, sodass wir ihn wohl nicht vermitteln können. Man kann zwar nie garantieren, dass ein Tier alt wird, aber bei ihm ist das Risiko für einen recht frühen Herztod halt doch höher als normal. Andererseits könnte er vielleicht bei Menschen, die sich viel Zeit für ihn nehmen, noch viele schöne Jahre haben, er ist ein absoluter Schmusebär und macht nur Freude.
Aufgrund der vielen Fragezeichen ist auch die Planung noch nicht ganz durch, wenn sie auch schon ziemlich fest in meinem Kopf sitzt. Lasst Euch überraschen.
Die Ausstellung in Lingenfeld war für unsere vier Teilnehmer erfolgreich. Olalá ist jetzt Champion und hat auch gleich ihren ersten internationalen Punkt gemacht, Snow Queen hat ihre ersten beiden Punkte zum Champion gemacht, Nina und Luigi haben ihre beiden internationalen Punkte geholt und waren beide nominiert für Best in Show. Beiden fehlt jetzt nur noch ein Punkt für den Int.Champion. Bei den Kastraten sind nun die Seiten von Queenie und Clara wieder mit allen Fotos da. Bei den anderen Kastratinnen werde ich das auch noch vervollständigen. Unsere Chefin Clara hat ihren 13. Geburtstag mit vielen Leckerlies gefeiert und ist immer noch fit, schläft nur mehr als die anderen.

25.01.2015
Das Jahr 2015 begann nicht gut. Frieda starb nach einer sehr schweren Geburt, die mit einem Kaiserschnitt endete. Auch ihre Kitten starben, d.h. 2 waren schon tot bei der Geburt, und das einzige überlebende Baby starb 2 Nächte vor der Mama. Wir sind sehr traurig und geschockt.
Boromirs HCM-Schall war wieder nicht sauber, und wir haben uns entschlossen, ihn kastrieren zu lassen. Auch das ist sehr schade, denn er hätte bestimmt superschöne Kitten gehabt und sein liebes Wesen weitergegeben. Aber die Gefahr, dass er auch diese tückische Herzkrankheit weitergeben könnte, ist uns einfach zu groß.
Leonie wohnt nun bei Zeus und fremdelt noch ein wenig, aber das wird sich hoffentlich bald legen.
Auch Nora hat jetzt ein neues Zuhause bei tierlieben Menschen und 2 anderen Katzen gefunden und wir hoffen, dass sie dort etwas mehr auftaut und glücklich wird.
Tequila ist nun auch kastriert und ist auf die Kastratenseite umgezogen.
Am 23.01.2015 gab es dann endlich wieder Kitten. Elli gebar ihre 5 Racker frühmorgens in einer völlig problemlosen Geburt. Wir freuen uns sehr über die süßen Fünflinge.
Die Planung 2015 steht noch nicht ganz, wird aber in den nächsten beiden Wochen kommen.

Bei diesem aktuellen Update wurden sehr viele Seiten geändert. Sollten sich Fehler eingeschlichen haben, bin ich für eine Info immer dankbar.

22.12.2014
Wir wünschen allen Verwandten, Freunden und Bekannten ein geruhsames Weihnachtsfest. Falls ich das nächste Update nicht mehr vor dem Jahreswechsel schaffe, von hier aus einen guten Rutsch ins Jahr 2015!
Schöne und gleichzeitig immer auch traurige Neuigkeit von Leonie: sie hat ihr neues Zuhause gefunden und wird, wenn Frieda nicht gerade da ihre Babys bekommt, am Neujahrstag ausziehen. Sie zieht zu Zeus, der sich neuerdings offensichtlich etwas einsam fühlt. Drückt die Daumen, dass die Zusammenführung klappt. Ich habe ein gutes Gefühl, aber Leonie wird fehlen.

16.12.2014
Ihr Kinderlein kommet... schaut mal auf die Planungsseite
Es darf gelacht werden, aber bei Frieda haben wir es wirklich erst letzte Woche gemerkt.

03.12.2014
Viel ist passiert in den letzten Wochen, leider nicht nur Erfreuliches (hatte allerdings nichts mit den Katzen zu tun,
Gott sei Dank), so dass ich leider hier etwas gebremst war. Also, dann mal von vorne:

Wir waren auf der Ausstellung des AKRM e.V. in Mannheim und hatten unsere Lieblinge Sputnik und Chili dabei.
Chili ergatterte samstags ihren zweiten internationalen Punkt.
Sputnik bekam an beiden Tagen EX1 und Best of Variety und damit nicht genug, er wurde auch an beiden Tagen nominiert für Best in Show. An beiden Tagen musste er sich dann auf der Bühne gegen blue-white Katerchen geschlagen geben. Wir sind sehr stolz auf unser Nachwuchskaterchen und seine Eltern Julie und WinniePooh

Nabucco ist zu seinem neuen Herrchen gezogen und fühlt sich dort sehr wohl. Wir sind sehr froh, dass es dieses Mal gut geklappt hat.

Auch von Kitten der letzten Würfe haben wir viel positives Feedback bekommen. Hier nochmal mein Dank an alle Kittenkäufer, die uns so fleißig mit Fotos versorgen. Ich hoffe, in der nächsten Zeit die Muße zu finden, um mal wieder eine Feedback-Seite zu programmieren.

Auch ich war nicht faul und habe den ersten Genetik-Kurs bei Pawpeds mit Erfolg absolviert. Obwohl ich schon so lange züchte, konnte ich doch noch einiges aus diesem Kurs mitnehmen und werde auf jeden Fall den nächsten auch machen.

Auf dieses Schleifchen bin ich schon stolz:

... wenn Sie das Schleifchen anklicken, kommen Sie zur Pawpeds-Seite, wo alle Teilnehmer aufgelistet sind ...

Auf der Planungsseite gibt es Neuigkeiten und auch bei den Nachwuchssternchen. Dort gibt es einige neue Fotos.

Für heute reicht es, morgen mache ich weiter. Gute Nacht!

21.10.2014
Quando und Sultan dürfen zusammen bleiben und zu sehr, sehr lieben und verantwortungsbewussten Menschen ziehen. Wir freuen uns für die Beiden und ihre Menschen. Viel Spaß im neuen Leben.

Auch Nabucco hat ein neues Zuhause gefunden. Er wird nur noch kastriert und darf dann von seinem neuen Dosenöffner verwöhnt werden. Die zwei haben sich gesehen, und es war von beiden Seiten Liebe auf den ersten Blick. Zu ihm zieht dann auch noch der kleine Leander, Luigis Sohn, der in der Zucht vom Desselflies geboren wurde.

Nabucco, wir vermissen Dich schon jetzt...


Der kleine Sputnik bleibt bei uns und darf irgendwann wahrscheinlich seinen Papa Winnie Pooh als Chef hier ablösen. Jetzt darf er erst mal wachsen, aber er ist schon jetzt wunderschön, ein absoluter Kuschelbär und der dickste Freund von Westie Theo.

20.09.2014
Die R-Linge und Quintus sind bereits ausgezogen. Nun warten nur noch Quando und Sultan auf liebevolle Kuschelsklaven. Auch Leonie und Nora suchen immer noch ein neues Zuhause.
Am 6. und 7.9.14 waren wir auf der Ausstellung des KRV e.V. in Mannheim. Wir haben dort viele bekannte Gesichter getroffen, Züchter und Liebhaber. Es waren auch einige unserer Käufer früherer Kitten da. Es macht immer wieder Freude, wenn man hört, dass es allen, den Besitzern und den Katzen, gut geht. Auf der Ausstellung haben wir auch die neue Knuddelzuständige für Seppl kennengelernt. Er heißt jetzt Oskar und hat das große Los gezogen mit seinem neuen Zuhause. Luigi und Nina dürfen sich jetzt Champion nennen und haben auch schon ihren ersten internationalen Punkt, außerdem bekam Nina einen Sonderpreis. Pippilotta hat ihre ersten beiden Punkte in Klasse 3-6 Monate bekommen und war nominiert für Best in Show. Auch Nabucco hat seine ersten beiden Punkte auf dem Weg zum Champion bekommen.

19.08.2014
So, der kleine Quando ist nun tatsächlich wieder frei. Die Interessenten wollen aus gesundheitlichen Gründen lieber noch etwas warten.

17.08.2014
Da sich die Stati in der Kittenvergabe dauernd ändern, habe ich heute die Kittenseiten wieder aktualisiert. Der kleine Quando ist nur locker reserviert. Die Interessenten waren noch nicht da, weil die Mama der Familie ins Krankenhaus musste. Eventuell warten sie auch auf den nächsten Wurf. Sollte sich also jemand für Quando interessieren, kann er das ruhig anmelden. In den nächsten Tagen wissen wir mehr. Auch auf der bunten Kittenseite gibt es wieder ein paar aktuelle Fotos.
Nabucco geht es immer besser, und er hat sich schon wieder ganz gut in die Truppe eingefügt. Er weiß immerhin schon wieder ganz genau (oder hatte es nie vergessen?), wo die Leckerli-Schublade ist und passt auf, wenn diese von uns angesteuert wird.

Leonie wartet immer noch auf einen Schmuseplatz, im Korb liegt sie schonmal:

13.08.2014
Wir waren letzte Woche wieder mal mit 5 Katzen bei Dr. Deinert zum HCM-Schall. Alle haben super Werte, d.h. alle unsere Tiere sind jetzt mindestens einmal geschallt und ok. Wir waren sehr erleichtert, denn irgendwie hat man immer wieder Bauchweh vor einem solchen Termin.
Die Halbstarken-Seite ist nun endlich überarbeitet.
Auch die Kittenseiten haben ein Update bekommen, und es gibt noch Kitten, die ein liebevolles neues Zuhause suchen. Nicht erschrecken, die bunte Kittenseite hat gaaaanz viele neue Fotos, die letzten sind von heute.
Die Linkliste wurde auch mal wieder aktualisiert.
Ganz aktuell haben wir am Montag Nabucco wieder nach Hause geholt, weil wir nicht überzeugt waren, dass er es dort, wo er war, wirklich gut hatte.

Zur Zeit nisten bei uns Schwalben, was für die Katzen total spannend ist wie man sieht:

13.07.2014
Nach sehr, sehr langer Zeit weiß ich gar nicht so recht wo ich anfangen soll. Aaaalso, los geht's:
Unsere P-Linge sind nun schon einige Wochen ausgezogen und haben sich sehr gut bei ihren neuen Familien eingelebt. Nur unsere heiß geliebte Pippilotta ist hier geblieben und ist ein absoluter Oberschmuser vor dem Herrn. Sie hat Gesellschft bekommen von Gipsy und Higgins of Dyade. Danke Mimi, dass Du uns Dein Vertrauen geschenkt hast. Gipsy ist eine Halbschwester von unserem Yessin of Dyade, der 2010 leider viel zu früh mit 11 Monaten an einem Tumor verstorben war. Wir wollten immer irgendwann wieder ein Kitten aus dieser Linie, aber die Trauer war zu groß. Als Mimi uns erzählte, das der Vater von Teddy kastriert werden würde, entschlossen wir uns, es noch einmal zu wagen. Als wir Mimi besuchten, verliebten wir uns auch noch in Higgins, den sie vorsorglich schon für uns reserviert hatte. Und so fuhren wir 4 Wochen später nochmal nach Holland, um den kleinen Mann abzuholen. Auch diese beiden Youngstars sind sehr verschmust und machen viel Freude. Das Trio der Halbstarken bringt uns oft zum Lachen.
Bei einem "Betriebsausflug" mit Winnie, Elli, Luisa und Luigi zu Dr. Deinert kamen wir mit super HCM-Ergebnissen wieder nach Hause. Wir sind sehr froh, dass hier offensichtlich alle Zuchttiere gesund sind oder, wenn sie noch nicht geschallt sind, zumindest gesunde Eltern haben.
Aber nun zu den neuesten Schnurrhöhlen-Bewohnern: Unsere Olalá, SnowQueen und Julie haben ihre Kitten bekommen. Alle sind gesund und munter und machen viel Freude. Leider hatte Nina eine Frühgeburt und hat ihre acht Babys verloren. Sie war einfach viel zu voll. Julie hat sie aber an der Aufzucht ihrer Kitten beteiligt, sodass sie ihre Milch langsam abbauen konnte und die Folgen für sie nicht ganz so schlimm waren. Sie hat mit Hingabe die Kitten der anderen gepflegt, aber dann doch wohl irgendwann realisiert, dass es nicht ihre eigenen sind, und ist nun wieder fit und vergnügt mit den anderen am Spielen. Olalá und SnowQueen haben uns unsere ersten point Kitten geschenkt, Papa ist bei beiden Würfen unser Luigi. Ohne Anja und Jens hätten wir nicht so schnell die Farben erkannt, aber die beiden sind ja alte Hasen, bzw. Point-Züchter und haben uns kräftig unterstützt. Nur bei den Geschlechtern gibt es noch einzelne Unklarheiten. Julie hat zwei Braunbärchen und ein choco-tabby Bärchen, Papa der drei ist WinniePooh.

18.04.2014
Mit etwas Verspätung habe ich heute die Seite der P-Linge angelegt. Patrizia-Alma und Paolo hatten heute Besuch ihrer neuen Dosenöffner. Es war ein sehr schöner Nachmittag mit Kaffe, Kuchen und netten Menschen. Der Mittelpunkt waren aber, wie meistens, die Kätzchen. Als der Besuch wieder weg war, schliefen die Zwerge wie erschlagen, sie sind einfach nur goldig.

16.04.2014
Heute wurden fast alle Seiten aktualisiert und einige neu erstellt ... einfach mal durchklicken...
Nachdem ich erfahren habe, dass wir auf der Ausstellung in Schaafheim Thema waren, möchte ich hier jetzt auch nochmal Stellung beziehen: Ja, wir haben ein Problem mit Nora, aber wir lieben sie und werden hoffentlich einen optimalen Platz für sie finden. Wenn nicht, bleibt sie hier bei uns in der Kater- und Kastratengruppe, wir werden sie lediglich nicht mehr zu ganz, ganz kleinen Kitten lassen. Hier wird KEIN Tier einfach so abgeschoben!
Nora und Leonie sind nun kastriert. Wenn sie sich erholt haben und die Fäden gezogen sind, stehen sie zu Vermittlung (näheres auf der Seite Abzugeben).
Klaras Kitten geht es gut und der Mama auch. Sie futtern wie die Weltmeister und haben ab morgen auch ihre eigene Seite.
Bei Olalá und Luigi hat es wahrscheinlich geklappt, und auch bei Snow Queen hatte der junge Mann anscheinend Erfolg, wobei das überhaupt noch nicht geplant war. Das Mädel war aber ständig trotz Pille rollig, und so haben wir es riskiert. Das und noch etwas mehr auf der Planungsseite.

30.03.2014
So, nach langer Zeit mal wieder ein Update, wenigstens hier bei den Neuigkeiten. Der Rest folgt in den nächsten Tagen.
Die Ausstellung in Lingenfeld war für alle ein Erfolg. Alle haben ihre Punkte bekommen und Nina war sogar für Best in Show Kurzhaar nominiert.
Ansonsten haben wir wieder mal eine sehr schwierige Zeit hinter uns, die wir so in 11 Jahren Zucht noch nicht hatten.
Nora bekam ihre beiden Kitten am 4.3.14 und brachte sie beide um, Details erspare ich dem Leser lieber Dann bekam am 12.3.14 Klara ihre sechs Babies. Eins davon starb in den ersten Stunden, es hatte nur 48 Gramm. Aber dann schlug das Grauen zu: Nora killte auch hier ein Kitten. Seitdem haben wir den Stubenwagen tagsüber bewacht und nachts in ein separates Zimmer geschoben, wo nur Mama Klara und Chili schliefen. Wir wissen nicht, warum Nora das macht, aber sie war schon immer äußerst handscheu, lässt sich nie anfassen. Wir werden sie jetzt kastrieren lassen, denn dieses Risiko gehen wir nicht mehr ein. Vielleicht ändert sie sich danach, denn mit den Katzen verstand sie sich von Anfang an sehr gut, nur Menschen mag sie nicht. Wenn sich irgend jemand zutraut, damit klar zu kommen, soll er sich bitte melden, denn wir werden versuchen, sie nach der Kastration zu vermitteln. Die Züchterin von Nora hatte vor einiger Zeit mal erwähnt, dass eine Verwandte von Nora ähnlich scheu war und nach der Kastration wie umgewandelt. Hoffen wir das Beste.
Nun das Positive: Die restlichen vier Kitten sind kugelrund, gesund und bis auf eins, das bei uns bleibt, auch schon alle vergeben.
Olalá und Luigi hatten ein Date! Mal sehen, ob es Folgen hat. Wir würden uns sehr darüber freuen.

... der P2-Wurf heute mit Mama Klecksi (Klara) ...

... mal alle von vorne, gerade eben aufgenommen ...


Pippilotta bleibt bei uns, Paolo zieht zu Luciano, Patrizia-Alma in die Nähe ihrer Oma Blümchen, und Paul bleibt auch in Lucianos Region.

09.02.2014
Es hat heute nicht so geklappt mit den Fotos, deshalb hier nur mal zwei von dem kleinen Theo.

... mit seinem Lämmchen, das er immer mit sich herum schleppt ...

... mit seinem Quietsch-Igel, mit dem er richtig aufdreht ...

Am Sonntag sind wir ja auf der Ausstellung in Lingenfeld, da kann man dann Olálá, Snow Queen, Nina und Luigi live erleben.

08.02.2014
Bei Frieda und Boromir hat es leider nicht geklappt, aber bei Nora und Boromir anscheinend schon (siehe Seite Planung). Außerdem hat uns offensichtlich auch Zeus nochmal einen Wurf geschenkt, bevor wir ihn schweren Herzens haben gehen lassen. Er wurde kastriert und lebt jetzt bei einem anderen Kater. Offensichtlich fühlt er sich jetzt wohler, er wollte lieber ein Sofa-Kater sein, das hat uns deutlich gezeigt. Wir hoffen, dass Klecksi(Klara) wirklich trächtig ist und wir nochmal Nachkommen von Zeus bekommen, er ist so ein lieber Kater. Aber wir versuchen immer zum Wohl des Tieres zu handeln, und er war nicht wirklich glücklich, was sich nach der Kastration deutlich änderte. Er spielt wieder und ist nicht mehr so schwermütig.

Auch Gina-Marie wurde vorgestern kastriert und geht jetzt in Rente. Sie bleibt bei uns und genießt, wenn sie sich erholt hat, bestimmt gerne ihren Ruhestand mit ihrer Jugendfreundin Lotte.

Mittlerweile ist auch unser Westie-Baby eingezogen und mischt hier alles auf. Er heißt Theo, und wie zu erwarten war: Clara, unsere Hundekatze, liebt ihn. Den anderen ist er manchmal noch zu stürmisch, aber es wird täglich besser.

So, morgen gibt es noch einige neuere Fotos von Hunden und Katzen, für heute ist Feierabend.

04.01.2014
Allen, die uns mögen (und den anderen auch) wünschen wir ein wunderschönes Jahr 2014!!!!!
Mabel, Ondara und Oliva sund mittlerweile kastriert und haben liebevolle Dosenöffner gefunden. Noch wohnen alle drei bei uns, aber sie werden Mitte Januar ausziehen. Alle bleiben bei uns in der Nähe, so dass die Chance, sie mal zu sehen, Gott sei Dank, sehr groß ist. Bitte jetzt keine Aufschreie. Ich weiß, dass auch die weiter entfernten immer wieder auf unseren Besuch warten, aber das schaffen wir oft einfach aus Zeitmangel nicht, nicht böse sein, bitte! Wir freuen uns aber immer über Fotos unserer Ex-Schnurrhöhlen-Bewohner!
Schaut mal auf die Seite Planung, da verbergen sich süße Geheimnisse.

24.12.2013

15.12.2013
Die Seite Abschied und die dort verlinkten Seiten Joschi, und Teddy sind wieder mit dem neuen Layout vorhanden.

08.12.2013
Endlich habe ich wieder einmal einige Seiten überarbeitet.
Die Katzen, Kater, und die Halbstarken aind auf dem neuesten Stand. Auch die Wurfseiten sind wieder aktuell und auf der Abzugeben-Seite sind noch Kätzchen auf der Suche nach einem neuen Zuhause.
Last but not least wurde die Startseite wieder mal weihnachtlich.

01.11.2013
Eine ereignisreiche Woche geht nun ins etwas geruhsamere Wochenende über.
Wir haben uns schweren Herzens in dieser Woche von Giulia verabschiedet. Wir wünschen ihr und ihrer neuen Familie eine wunderschöne und verschmuste Zukunft.
Auch Curly-Sue und ihre Nichte Blümchen sind ausgezogen, allerdings in der Familie geblieben. Sie wohnen nun im Schwabenländle bei Marco und unserer Tochter Katja.
Nachdem all diese Aufregungen vorbei waren, kam gestern (früher als ursprünglich geplant) am späten Abend unser kleiner Neuzugang auf dem Frankfurter Flughafen an. Der Winter kann kommen, unsere kleine Schneekönigin ist schon da.

My Snow Queen of Kotoffski (fawn-point)

Sie ist eine wunderschöne Lady, die sich sofort in die Gruppe eingefügt hat und den ganzen Tag schnurrt. Danke, Irina, für dieses liebe Mädel.

An dieser Stelle möchten wir uns für die vielen Fotos bedanken, die uns von unseren Käufern erreichen. Stellvertretend für alle zeige ich hier ein Foto von Nabucco, der sich super entwickelt. Eine extra Seite für die Feedback-Fotos befindet sich im Aufbau und kommt demnächst.

Nabucco von der Schnurrhöhle (chocolate)

Der kleine Mann wiegt jetzt schon mehr als 4 kg und macht seinen Dosis offensichtlich viel Freude.
Und hier sind Babybilder von ihm!

29.09.2013
Nun sind einige der Jungtiere ausgezogen, und wir vermissen sie. Gestern hat uns Nelly verlassen und lebt jetzt im Saarland. Luciano lebt nicht weit weg von uns, und auch Naomi ist im Umkreis von 1 Stunde Fahrt geblieben. Nur Nabucco ist weiter weg gezogen und soll helfen, eine kleine Zucht aufzubauen. Wir wünschen allen neuen Dosenöffnern viel Spaß mit unseren Lieblingen.
Nun suchen nur noch wenige Tiere ein neues Zuhause. Infos hierzu bei den Würfen und auf der bunten Fotoseite der Kitten. Als nächstes wird uns wohl Giulia verlassen. Sie fühlt sich nicht mehr so wohl in der Gruppe und hat eine liebe Familie gefunden, die sie unbedingt haben will. So wird sie am Dienstag kastriert und darf dann, wenn sie sich wieder erholt hat, dorthin ziehen. Mir bricht schon jetzt das Herz, wenn ich daran denke, dass sie geht, aber es ist bestimmt besser für sie.
Im Laufe der Woche wird es noch einige Fotos geben. Ich hatte heute nicht genug Zeit, alle einzufügen.

02.09.2013
Die Dia-Show zum 10-Jährigen wurde nochmal erweitert. Den Link dorthin findet Ihr hier nochmal.
Am Wochenende haben wir ein Mammutprogramm absolviert. Wir waren beide Tage auf der KRV-Ausstellung in Mannheim. Die Ausstellung war sehr gut besucht, und wir haben viele neue Kontakte geknüpft, alte aufgefrischt, Züchterkollegen wieder getroffen, die wir teilweise lange nicht gesehen hatten. Besonders hat uns gefreut, dass viele nette Menschen uns besucht haben, die bereits Tiere von uns haben. Es macht immer wieder Spaß (besonders nach einem sooo schwierigen ersten Halbjahr), Menschen zu treffen, die glücklich sind mit einem oder auch mehreren Schnurrhöhlen- Ablegern. Danke, dass Ihr so gut für unsere Lieblinge sorgt.
Am Samstag waren Luigi und Luisa auf der Ausstellung, da gabe es leider keine Best in Show für die Briten. Die Beiden haben aber ihre V1-Punkte bekommen und viel Aufmerksamkeit vom Publikum. Am Sonntag waren dann die Briten im Mittelpunkt der Ausstellung, und es waren auch sehr viele da. Wir hatten Boromir, Luciano und Nabucco dabei. Die beiden Kleinen haben ihre V1-Punkte bekommen und Boromir seine ersten beiden CAC-Punkte, alle drei waren nominiert für Best in Show. Also, alles in allem, ein gelungenes Wochenende, von dem wir uns heute erstmal mit den Kätzchen erholen.
Einige unserer Jungtiere suchen noch liebevolle Dosenöffner und freuen sich auf Ihren Anruf oder eine Email.

Ondara auf ihrem Lieblingsplatz! Wer sie und/oder ihre Schwester Oliva zu sich holt, muss damit leben, dass die beiden glauben, sie wären Papageien. Sie schnurren den ganzen Tag und wollen immer nur die Nähe ihrer Menschen...

18.08.2013
Nun gibt es die Schnurrhöhle schon 10 Jahre, und es ist noch kein Ende in Sicht, auch wenn es in diesem Jahr etwas schwierig war. Wir haben mal ein wenig gefeiert und die Fotos früherer Kitten, die wir in den letzten Wochen für das Jubiläum bekommen haben, als Dia-Show ins Internet gestellt. Ihr findet sie hier. Sollten noch mehr Fotos eintrudeln, werden sie auch dort eingebaut.
Dorella und Tequila waren diese Woche zum HCM-Schall, beide mit super Werten, so kann es weitergehen.
Michel, Nora und Oskar sind zu ihren neuen Familien gezogen, wir wünschen Ihnen viel Spaß dort.
Einige ihrer Geschwister suchen noch neue Dosenöffner. Auf Wunsch werden die N2-Linge auch schon kastriert abgegeben. Neue Fotos der Racker sind auf der bunten Fotoseite.
Die Seite der Halbstarken ist wieder online.

Konrad wartet auf die Sonne ...

... und Chili chilled ...

23.07.2013
Es ist viel zu heiß für ein Foto-Shooting, alle hängen nur rum (wir auch), also muss das noch ein wenig warten.
Schnappschüsse werden immer mal wieder gemacht (zu finden auf der bunten Fotoseite der aktuellen Würfe) , aber sonst NIX!
Das Highlight der Woche: am Freitag waren Zeus und Konrad zum HCM-Schall und haben beide TOP-Werte. Wir sind sehr froh darüber.

... Boromir beim Bewachen unserer Schokoladenpflänzchen ...

... Queenie, unsere liebe Fluse --- wo ist da bloß vorne? ...

16.07.2013
Habe festgestellt, dass mir noch Fotos für die Halbstarken-Seite fehlen, d.h. sie sind schon wieder nicht mehr aktuell. Die Teenager wachsen wir verrückt, da kommt man gar nicht nach mit Fotos.
Aber dafür habe ich heute ein aktuelles Foto von Max im neuen Zuhause bekommen, er liegt doch tatsächlich schon im Hundekorb. Von Kati habe ich auch schon einige Fotos bekommen. Deshalb zeige ich die heute mal hier.

... Kati ...


... Max ...

15.07.2013
Endlich lief mal wieder alles rund, alle gesund und munter, und was passiert? Nelly fällt aus ganz geringer Höhe sehr unglücklich und bricht sich gleich zweimal das Beinchen. Es sah so aus, als ob man das Bein operieren müsste, aber sie hatte Glück im Unglück, es wurde zwar aufgemacht, aber auch gleich wieder zu und wird wohl von alleine wieder zusammenheilen. Sie muss jetzt leider vier Wochen im Käfig leben, ist aber sehr friedlich und wird nach Strich und Faden verwöhnt. Ab und zu darf sie mal ein bißchen raus, nur nicht springen oer rennen, was natürlich bei einem Kitten sehr schwierig ist. Deshalb versuchen wir meistens den umgekehrten Weg und geben ein Geschwisterchen zu ihr, damit sie nicht so alleine ist. Außerdem haben wir wieder mal unseren Frotteefrosch aktiviert, den wir sonst immer bei Einzelkitten einsetzen. Sie liebt ihn heiß und innig und kuschelt den ganzen Tag mit ihm. Der Käfig steht mitten im Wohnzimmer, so dass sie am Leben teilnehmen kann und nicht auch noch weggesperrt ist. Nachts darf sie mit ihrer kleinen Transportbox sogar mit ins Bett. Ja, ok, wir sind verrückt. Viele Fotos von Nelly und den anderen Kitten sind auf der bunten Fotoseite der aktuellen Würfe. Einige suchen noch ein liebevolles Zuhause.
Die Halbstarken-Seite gibt es wahrscheinlich morgen wieder.

... die süße Nelly in ihrem "Domizil" ...

Von Max hören wir, dass es supergut angekommen ist, den Hund liebt und vor der Katze auch nur wenig Respekt hat, also alles im grünen Bereich!

07.07.2013
Heute ist Max zu seiner neuen Familie gezogen. Lange mussten sie auf ihn warten. Mach's gut, kleiner Schnurrschatz!

...Foto von der Fahrt...

21.06.2013
Endlich kann die neu gestaltete Homepage online gehen. Die alten Seiten sind nicht mehr aktiv, die neuen kommen so nach und nach.... Es hatte sich im Laufe der Jahre doch sehr vieles angesammelt, sodass eine komplette Überarbeitung unerlässlich war.

Wir nutzen die Gelegenheit, um auch mit den News neu zu starten, denn die Seite war mittlerweile so übervoll, dass sie auch entsprechende Ladezeiten hatte.

Danke an alle, die (mehr oder weniger) geduldig gewartet haben. Das erste Halbjahr 2013 hat uns viel Trauriges und Schreckliches beschert (in der Zucht und auch im privaten Bereich). Wir waren zeitweise wie gelähmt und haben oft an Aufhören gedacht. Jetzt scheint die Talsohle durchschritten zu sein, und es geht wieder aufwärts. DANKE an unsere Töchter und an Marco, die wieder mal bewiesen haben, dass sie da sind, wenn man sie braucht (vor allem, als ich dachte, meine Mutter würde ihren Kampf nicht überleben)... DANKE an alle Freunde, die Kollegen aus der Tierarztpraxis und vor allem an die Züchterfreunde, besonders Anja und Jens, die uns bestärkt haben, nicht zu verzweifeln, sondern den Kampf aufzunehmen. Jetzt wissen wir, dass das richtig war, aber Krankheiten und Gerüchte haben uns fast in die Knie gezwungen.

Bedingt durch Infektionen haben wir als Vorsichtsmaßnahme die Kitten aus dem L2- und dem M2-Wurf erst jetzt geimpft. Sie sind alle fit, müssen noch die zweite Impfung haben und dürfen jetzt endlich ein Zuhause suchen. Wir haben die ganze Zeit fast gar keine Besucher zu uns gelassen. Aber jetzt würden wir uns über Anfragen für die Zwerge freuen. In diesem Zusammenhang auch noch ein dickes DANKE an die Kitten käufer, die uns ihr Vertrauen trotz aller Widrigkeiten nicht entzogen haben und die ganze Zeit gewartet haben.

Und nun kommen mal KEINe Katzenfotos, sondern alte Dias aus dem Jahr 1979 Urlaub mit unseren Töchtern in Ruhpolding. Ich habe sie beim Stöbern gefunden und dann beschlossen, doch endlich mal weiter Dias einzuscannen.

Stand 03.09.2017